Einkaufen | Weinhandlung

Weingut Peter Kriechel

Walporzheimer Str. 83-85, 53474 Ahrweiler | Mehr Infos
Geschlossen | Lieferung | Abholung

Im Glas zeigt dieser Rosésekt einen lachsrosa Farbton mit violetten Reflexen und anhaltender Mousse. Die Aromen sind zunächst verhalten und erinnern an weiße Blüten, nach dem Schwenken kommen Fruchtnoten und vegetative Elemente hinzu. Im Mund ist dieser Sekt trocken mit lang anhaltendem Mousseux und einem fruchtigen Abgang.

Ein Spätburgunder, wie er sein soll: In klassischem Granatrot präsentiert dieser Wein Aromen von Kirschen und dunklen Beeren. Dem Gaumen schmeichelt dieser Wein durch eine dezente Tanninstruktur mit geringer Säure und leichter Restsüße. Der Zusatz -S- steht in unserem Haus für Selektion. Die Reben für unseren gehaltvollen Spätburgunder -S- sind mindestens 15 Jahre alt.

Im Glas ist dies ein klarer, zitronengelber Grauburgunder mit strohgelben Reflexen. In der Nase intensiv und reintönig kombiniert der Wein sehr fruchtige Elementen von Zitrusfrüchten und Pfirsich mit mineralischen Noten, die an den Schiefer erinnern, auf dem er gewachsen ist. Beim Verkosten ein trockener, vollmundiger Wein mit weicher Säure, die durch die Restsüße perfekt ergänzt wird.

Im Glas ein klarer, zitronengelber Wein mit grünlichen Reflexen. Die Aromen sind intensiv, mit Elementen von frischem Obst wie Zitrusfrüchte und grüne Äpfel, sowie leichten mineralischen Noten, die sich im Geschmack wiederfinden. Bei der Verkostung ein frischer, intensiver Wein mit animierender Säure und einem Abgang mit Nachhall.

Dieser Wein ist klar im Glas, und von blasser gelb-grüner Farbe. Der Duft ähnelt dem von süßen Blüten wie Jasmin sowie reifen Früchten wie Äpfel und Birnen. Beim Verkosten ein lieblicher Wein, dennoch schlank und spritzig mit ideal eingebundener Säure.

Einer unserer beliebtesten Weißweine ist der Jubilus blanc. Die Weine der „Jubilus“- Linie wurden 2002 anlässlich unserers fünfzigjährigen Bestehens kreiert. Im Glas zeigt er sich als hellgelber, klarer Wein mit grünlichen Reflexen, der in der Nase sehr floral ist, was auf den Würzer zurückzuführen ist, und an Flieder und andere weiße Blüten erinnert. Im Mund präsentiert er sich als halbtrockener Wein, einem aromatischen Bukett und mit einer sehr angenehmen Säurestruktur. Ein toller facettenreicher Wein, der nicht nur laue Sommerabende abrundet.

Dieser kristallklare Ahr-Rosé zeigt im Glas eine dunkelrosa bis hellrote Farbe, die an das Fruchtfleisch der Blutorange erinnert. Reintönig und kräftig erinnert er an rote Beeren-früchte, vor allem Himbeeren und Erdbeeren. Am Gaumen trocken und die frische, knackige Säure vermittelt den Eindruck eines jugendlich-frischen Weines. Fruchtige Noten im Abgang perfektionieren diesen Wein.
Ein eindrucksvoller Rosé!

Im Glas hat dieser Secco eine helle, grün-gelber Farbe und eine leichte Perlage bildet sich. Die Aromen erinnern stark an die süßen Blüten von Akazien und Veilchen. Im Mund ein trockener Secco mit einer feinen Kohlensäure, der durch die Restsüße toll abgerundet wird.

Dieser halbtrockene Spätburgunder zeigt im Glas das typische helle Rot des Pinot Noir mit leichten, Rubin farbenen Reflexen. In der Nase erinnert er an Kirschen und weitere dunkle Früchte wie Brombeeren. Am Gaumen ist der Wein halbtrocken und sehr mild mit dezenten Gerbstoffen und einer harmonischen Süße-Säure-Struktur. Dieser Wein besitzt einen schönen Trinkfluss.

Dieser klassische Spätburgunder hat eine klare, rubinrote Farbe. In der Nase erinnern die Aromen an Kirsche und leicht an dunkle Beerenfrüchte, vor allem Cassis. Auch im Geschmack lassen sich diese für den Spätburgunder typischen Aromen wiedererkennen. Der Wein ist trocken mit gut eingebundenen Tanninen und eleganter Säure. Insgesamt ein sehr runder und harmonischer Wein für den zwanglosen Trinkgenuss und ein wunderbarer
Essensbegleiter.

Dieser Blanc de Noir zeigt im Glas ein leuchtendes Strohgelb mit goldenen Reflexen. Im Geruch ist er einladend intensiv und kombiniert klassische Spätburgunder-Noten mit Zitrusfrüchte und Aprikosen. Am Gaumen samtig halbtrocken und frisch mit milder Säure. Ein sanftig, fruchtiger Abgang macht diesen Wein leicht und dennoch spritzig.

Dieser Blanc de Noir zeigt im Glas ein leuchtendes Strohgelb mit goldenen Reflexen. Im Geruch ist er einladend intensiv und kombiniert klassische Spätburgunder-Noten mit Zitrusfrüchte und Aprikosen. Am Gaumen samtig halbtrocken und frisch mit milder Säure. Ein sanftig, fruchtiger Abgang macht diesen Wein leicht und dennoch spritzig.

n dieser schwierigen Zeit müssen wir auf vieles verzichten. Doch nicht auf den Genuss unserer Weine!
Unsere Osterangebote für Sie!
Spätburgunder- Probierpaket je 2 Flaschen
Nr. 8 Ahr-Spätburgunder trocken
Nr. 12 Ahr-Spätburgunder S trocken
Nr. 15 Ahr-Spätburgunder B trocken
erhalten Sie statt 66,60 für 60,00 Euro!

Auf eine über 60 jährige erfolgreiche Vergangenheit kann das Ahrweiler-Familienweingut um Ernst, Michael und Peter nun zurückblicken. In dieser Zeit entwickelten sie das Weingut mit einer Rebfläche von 1,5 ha hin zum größten privaten Familienweingut des Ahrtals mit 28 ha.

Der Burgunder im Mittelpunkt

Heute konzentriert sich das Weingut hauptsächlich auf die Burgundersorten, die über 90 % der Rebflächen ausmachen. (60 % Spätburgunder, 20 % Frühburgunder, 10 % Weiß- und Grauburgunder)

Mit über 4 Hektar Frühburgunder ist das Weingut der größte private Erzeuger dieser seltenen Ahrspezialität.

Naturnahe Bewirtschaftung

Bei den Arbeiten im Weinberg wird größten Wert auf naturnahe Bewirtschaftung gelegt. Es wird ausschließlich organisch gedüngt und auf Insektizide und Botrytizide wird komplett verzichtet.

Klasse statt Masse

Zur Qualitätssteigerung werden in den meisten Weinbergsparzellen Trauben halbiert. Die Weinberge werden nach neuesten Kenntnissen optimal gepflegt und die Trauben von Fachkräften selektiv von Hand gelesen.

Regionale Verbundenheit

Um den regionalen Gedanken auch im Keller fortzuführen, läßt das Weingut seit einigen Jahren, Fässer aus heimischer Ahr-Eiche herstellen.

Montag
09:00 - 17:00
Dienstag
09:00 - 17:00
Mittwoch
09:00 - 17:00
Donnerstag
09:00 - 17:00
Freitag
09:00 - 17:00
Samstag
10:00 - 17:00
Sonntag
10:00 - 17:00
Routenplanung & Karte
Karte anklicken für Routenplanung zu Weingut Peter Kriechel Karte anklicken für Routenplanung
Impressum

Weingut Peter Kriechel
Walporzheimer Str. 83-85
53474 Ahrweiler
Deutschland

E-Mail: info@weingut-Kriechel.de
Telefon: 004902641 36193

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung

Unterstützt durch